3 Grundregeln einer guten IA – Die Theorie zur Analyse

Nachdem ich mit Hinblick auf die Informationsarchitektur eine Webseite nach eigenem Gutdünken kritisch betrachtet habe, schaue ich mir die Theorie dazu an. Der Weg mag unüblich und verkehrt erscheinen (zuerst ausprobieren, dann die Theorie dazu lernen), ist aber bewusst so gewählt. Ich wollte einfach sehen, ob ich mir trotz geringem Vorwissen zu Informationsarchitektur die richtigen Fragen stelle.

Ich liege mit meiner gestrigen Analyse nicht ganz so daneben, hätte aber mit theoretischem Vorwissen mehr herausholen können. Ein paar Grundregeln zum Aufbau einer IA helfen ungemein, etwas „Struktur“ (haha!) in die Informationsarchitektur zu bringen.

Regel Nummer 1: erst die Informationen schubladisieren, dann erst die Navigation dazu definieren

  • a) Klassifiziere deine Inhalte sinnvoll und nutzerorientiert.
  • b) Benenne deine Kategorien aussagekräftig:
    Gut im Labeling (deutliche Bezeichnungen) und treffend im Wording (die Begriffe müssen für die Zielgruppe verständlich sein).
  • c) Lege erst danach, über dieses Grundgerüst oder Skelett die Navigation. Sie dient dem einfachen Auffinden von Inhalten und einer intuitiven Bedienung. Flache, horizontale Informationsstrukturen sind tiefen, vertikalen Strukturen vorzuziehen. Flache Verlinkungen bedeuten kurze Pfade (wenige Klicks bis zum Ziel), eine tiefe Strukturierung mit vielen Unterkategorien erleichtert die Entscheidung den richtigen Weg einzuschlagen.

Regel Nummer 2: strukturiere deine Inhalte hierarchisch

  • a) entweder taxonomisch, das heisst linear eine Klasse unter der anderen anordnen

oder

  • b) ontologisch. Das heisst als komplexes Netzwerk mit Querverknüpfungen.

Der taxonomische Ansatz kann bei eher simplen Webseiten mit wenig Inhalt angewandt werden und ergibt eine Baumstruktur bei dem die Blätter nicht untereinander sondern an Äste geknüpft sind. Der ontologische Ansatz ist für die grösseren Systeme geeignet. Hierbei stehen Klassen in gegenseitiger Beziehung. Stichworte dazu sind: Card-sorting und relationale Datenbanken mit (m:n)-Beziehungen

Beim Card Sorting ordnen Nutzer Karten mit Begriffen einzelnen Klassen zu. Diese sind entweder bereits vorhanden oder werden vom Nutzer selbst definiert.

Mit Relationalen Datenbank-Strukturen lassen sich mehrere Klassen untereinander logisch verknüpfen.

Regel Nummer 3: Es gibt noch mehr Regeln

Die beschriebenen Grundgedanken zur Strukturierung von Informationen und damit dem Inhalt einer Webseite sind nur ein Kratzen an der Oberfläche. Wer hätte es gedacht, komplexe Strukturen zu definieren ist nicht einfach und kann auch nicht ohne weiteres automatisiert werden da jeder Case einzigartig ist. Besonders schön finde ich, dass auch hier nichts in Stein gemeisselt ist und das menschliche Verhalten miteinbezogen werden sollte, zum Beispiel über das Definieren von Trampelpfade mit Hilfe eines einfachen Tricks wie dem Card-Sorting.

Mein wichtigstes Fazit für heute: Die Navigation einer Webseite hängt zwar mit der Informationsarchitektur zusammen, ist aber nur die Spitze des Eisbergs die der Nutzer zu sehen bekommt; ein Teil des Front-End Designs. Der grösste Teil der IA liegt, wie beim Eisberg versteckt im Backend.


Wer sich etwas eingehender mit dem Thema beschäftigen möchte ohne gleich in PhD Papers zu verfallen, dem empfehle ich diese beiden exzellent verfassten, sehr übersichtlichen Artikel mit tollen Illustrationen, die auch mir als Haupt-Quelle gedient haben:

http://www.seo-trainee.de/informationsarchitektur-das-fundament-einer-website-legen/

http://geraldstade.de/guide-fuer-leicht-verstaendliche-web-informationsarchitektur/#Moeglichkeiten_der_internen_Verlinkung

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s