Systeme mit Emotionen – Teil I

Worauf achten Designer, wenn sie Emotionen in Systemen oder Produkten integrieren?

Zuerst; was für eine Gewichtung erhält Emotion im System?

Ist Emotion:

a) das Hauptziel, wie z.B. bei Games?
Das Game wird gespielt um Emotionen zu erleben. Emotion sind der Hauptantrieb um die Software zu benutzen.


b) ein zweitrangiges Element; wie z.B. in repetitiven Aufgaben oder bei einem Learning System?
Unterrichtsstoff lässt sich leichter erlernen wenn Emotionen die Inhaltsvermittlung unterstützen. Der erste Antrieb um die Learningsoftware zu benutzen ist zwar „zu lernen“, aber das geht leichter, wenn es auch Spass macht. Edutainment ist hierbei ein Stichwort.

Die erste Frage des Designers lautet also: Sind Emotionen der Solist oder die Begleitung?

 

 

Quellen:

https://www.interaction-design.org/literature/author/alan-j-dix
Banner vector created by Freepik

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s