Spotting UX: Details die keine Details sind am Beispiel Invision

Leute, die Abendsonne scheint in Zürich wie selten! Mich als Sonnenanbeter hält das nicht lange vor dem Computer. Dafür versuche ich den Daily UX Beitrag heute kurz zu halten und erfülle damit sogar gleich meine ursprüngliche Konzept–Idee der Kürze und Schnelligkeit.

Invision ist nicht nur ein Tool für UX-ler, es ist auch UX! Einmal abgesehen von den vielen Vernetzungs- und Kooperationsmöglichkeiten die ich bis anhin noch nicht gebraucht habe, hat mir heute das hier gefallen:

Rechts im Bild taucht Andy auf und will mir etwas zeigen. Dabei schreibt er mir in wenigen Sätzen worum es geht und wie ich ich es ausprobieren kann. Dazu, und das gefällt mir besonders, ein embedded video im Chatfenster! Ich werde auf keine externe Seite geleitet und bin sofort im Bilde!

Ach so, ja, und wenn ich fragen habe, dann darf ich Andy fragen:

„Andy bist du der chat bot“? ;D

 

Invision führt durch die Software

Hier hat jemand an den User wie mich gedacht. Das gefällt mir und ich finde es wirkt durch den Tipp den ich kriege schon viel besser als andere Hilfe-Chats die man sieht. Detail-Arbeit mit grosser Experience-Wirkung.

Andy, ich schreib mal bei Gelegenheit zurück!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s