3 Schritte bis zur App

Mit Invision lässt sich prototypen. Nun gut. Aber was heisst das und wo ist Prototyping innerhalb eines App-Erstellungs-Prozesses anzusiedeln?

Entwickler gehen bis zur Lancierung einer App alle etwas anders vor, scheint es mir. Auf den ersten Blick etwas verwirrend, versuche ich Klarheit in den Entwicklungsprozess zu bringen, indem ich stark aufs Wesentliche reduziere. Mir ist bewusst, dass es noch weitere Stationen gibt als nur drei, aber drei kann ich mir gut merken.

Die heutige Zahl heisst also DREI:
3 Sätze zur Definition eines Prototypen, 3 Prozessschritte bis zur fertigen App.

Prototyping in 3 Sätzen:

Prototyping ist die Umsetzung einer Idee zu einem Modell, das man sehen und anfassen kann. Mit dem Modell oder Prototypen kann man spielen und es ausprobieren, es verschiedenen Usern zeigen und in einem Testing die Reaktionen aufnehmen. Anhand der Ergebnisse passt man den Prototypen so lange an bis das Produkt marktreif ist.

3 Schritte bis zur App:

Design / Prototyping / Testing befinden sich im ständigen Informationsaustausch.

Den vereinfachten Kreislauf interpretiere ich so:

 

Die Prototypen mit Invision sind also der Schritt NACH dem Design, VOR dem Testing und VOR dem Design.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s